vorher_nachher

 

info47
Badezimmer optimieren

Die Auftraggeberinnen wünschten sich eine optimale Platznutzung, mehr Verstau-Möglichkeiten in geschlossenen Kästen und neben einer gewissen Modernisierung (Fussbodenheizung) auch einen großzügigen Raumeindruck.

Da das Badezimmer ein langer Schlauch von knapp 1m Breite und 3,5 m Länge ist (mit einer Einbuchtung für die Badewanne), ging es hier hauptsächlich darum, wirklich jeden Zentimeter zu nutzen, ohne dass es verbaut wirkt.

So wurde eine kurz vor Beauftragung gekaufte Waschmaschine von normaler Breite wieder verkauft, (siehe Bild vorher) denn sie hätte sich nicht gut integrieren lassen.

Das Entwurfskonzept

besteht im wesentlichen aus einem großen Längsspiegel, in den der Auslaß für den Wasserhahn gebohrt wurde, damit über die ganz Länge eine gewisse optische Erweiterung entstehen kann. Weiters gibt es mehr Stauraum als zuvor. Er fügt sich exakt zwischen Eingangstür und Längswand ein und ragt nicht darüber hinaus (auch keine Griffe, die vorstehen). Das Waschbecken ist in einen Corianblock eingelassen, der auf der Unterkonstruktion liegt und so einen eleganten Übergang zur breiteren Waschmaschine schafft. Über der Waschmaschine ist noch eine kleine Lade eingebaut für Krimskrams. An der Stirnseite gibt es unter dem Corianblock eine indirekte Beleuchtung für die Badewanne (siehe Skizze).

Varianten im Entwurfsprozess

bad1
Modellfoto

Variante: Querstellen der Badewanne: obwohl diese Variante viele Vorteile gehabt hätte, wurde sie wegen der schlechten Erreichbarkeit des Fensters verworfen.

Das Modell zeigt ausserdem sehr gut den winzigen Grundriss.

bad2 Modellfoto mit Fotomontage Fliesen:

Variante Schatulle: Ganz feine, kleinteilige, edle, arabische Fliesen ergänzen die weißen Corianflächen. Die Mauern bleiben eher grob. Dieser Entwurfvorschlag wurde nicht weiterverfolgt, die Auftraggeberinnen wollten lieber eine kräftige, eher monochrome Farbe….

bad3

womit auch diese Variante fallengelassen wurde. Letztendlich wurden Fliesen in einem kräftigen Gelbgrünton verlegt, die Oberflächen der Einbauten bekamen einen etwas dunkleren Ton. 

badspiegel
badskizze

Die Ausführung und Detailplanung der Tischlerarbeiten (inkl. Corianblock) übernahm bei diesem Projekt Martin Danner (www.machtmoebel.at)

badquer 

2013-08-27-20.09.32Abends: Beleuchtung für die Badewanne

2013-08-27-20.10.222013-08-27-20.12.01 2013-08-27-20.14.01  nikibirgittbad-(13)Die kräftige Farbauswahl des Vorraums (Magenta)setzt sich im Badezimmer mit einem satten Gelbgrün fort.
zurück zur Übersicht umgebung